trinityboyschor
19
Oktober
2018

Trinity Boys Choir Nine

Werke von Tallis, Ludford, Weir, Britten, Sumsion, Lack

Das herausragende britische Vokalensemble Trinity Boys Choir NINE ist zwischen dem 14. und 21. Oktober 2018 auf Deutschlandtournee. Das Programm der Konzertreise mit den neun jungen Sängern lautet „Solstice“ und steht für die Sonnenwende des Jahres. Es huldigt mit seinen ausgewählten Stücken den Lauf zwischen dem längsten Tag im Sommer und dem kürzesten Tag im Winter.

 

Innerhalb des zeitlichen Bogens eines Jahreszyklus orientiert sich das sakrale Programm jedoch auch am liturgischen Zyklus eines Kirchenjahres. Aus „Missa Dominica“, dem anspruchsvollen polyphonen Werk des Komponisten Nicholas Ludford (ca. 1485 bis ca. 1557) werden u.a. das Kyrie, die Sequentia und das Agnus Dei zu hören sein. Die Verbindung der beiden Zyklen gelingt treffend durch ein Werk des zeitgenössischen Komponisten Graham Lack. Sein „Candlemas“ (Mariä Lichtmess) erforscht heidnische und religiöse Vorstellungen rund um das Fest, das genau mittig zwischen Wintersonnenwende und Tagundnachtgleiche im Frühjahr fällt. Das Konzert steht unter der Leitung des musikalischen Direktors David Swinson und Lewis Brito-Babapulle an der Orgel.

 

Der Trinity Boys Choir ist einer der erfolgreichsten Knabenchöre der Welt. Seit seiner Gründung vor mehr als 50 Jahren bürgt der Name für Qualität und hohe Professionalität. In Opern wie Brittens A Midsummer Night’s Dream wirkten Solisten des Chores in über einhundertfünfzig Vorstellungen auf internationalen Opernbühnen mit, darunter bei den Festivals in Glyndebourne und Aix-en-Provence, am Royal Opera House Covent Garden, der Opéra Comique und dem Teatro La Fenice.


 
Bei den beliebten BBC Promenade Concerts ist der Trinity Boys Choir regelmäßig zu Gast. Internationale Auftritte gab es in Euorpa sowie in China und Japan. Unter den zahlreichen CD-Aufnahmen ist besonders hervorzuheben William Waltons Henry V mit dem BBC Symphony Orchestra. Der Trinity Boys Choir ist auch auf den Soundtracks einiger Spielfilme wie Lord of the Flies zu hören. Im Jahre 2014 erschien die LP-Aufnahme Refugium. Im September 2017 erschien die CD „Missa Dominica“ (Rondeau Horizon) mit Werken des Renaissancemeisters Nicholas Ludford, der beiden zeitgenössischen Komponisten Graham Lack (Candlemas) und Judith Weir (Two Human Hymns). Die CD „Refugium“ erschien im Juni dieses Jahres auf Stone Records.


 

Be
ginn

19:30 Uhr

Ein
lass
18:30 Uhr
Preis

Kinder: 5,00 €

Erwachsene: 12,00 €

Ort Kulturhaus
Vorverkauf

Tourist-Information Salzwedel

Neuperverstrasse 29

29410 Hansestadt Salzwedel

+49 3901 422438

tickets-klein
Ticket sichern
 
 
 
© 2018 Hansestadt Salzwedel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der
Datenschutzerklärung.