logo

Termine im Überblick

Veranstaltungen

ruth fruchtmann hp
15
Oktober
2019

"Neuer Antisemitismus in Deutschland und der BDS!?"

Vortrag und Diskussion mit Ruth Fruchtmann

 

Moderation: Uwe Friesel

 

Die Journalistin Ina Rottscheidt schreibt zur Antisemitismus-Debatte in Deutschland, dass im Jahre 2017  1453 antisemitische Straftaten bei der Polizei gemeldet wurden. Das sind durchschnittlich vier pro Tag. Obwohl über 90 % davon von Rechtsextremen begangen wurden, existiert der Antisemitismus in allen Teilen der Gesellschaft. Vor allem die Relativierung des Holocaust und der Israel-bezogene Antisemitismus gewinnen an Bedeutung, nur 25 wurden religiös motivierten Antisemiten zugeordnet. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel konstatierte Anfang 2018 in einem Interview mit einem israelischen Fernsehsender: „Wir haben auch neue Phänomene, indem wir jetzt auch Flüchtlinge haben, Menschen arabischen Ursprungs, die wieder eine andere Form des Antisemitismus ins Land bringen.“


Darüber  wollen wir diskutieren, auch darüber, was BDS (Boycott, Divestment and Sanctions) ist und auch über die Sinnhaftigkeit und  Wirkung solcher Aktionen.
Der Wille, die Probleme des Heiligen Landes gemeinsam zu lösen, scheint in weite Ferne gerückt. Oberdrein werden dort heute Interessenkonflikte der Großmächte ausgetragen. Und geradezu Öl ins Feuer gießt der israelische Ministerpräsident Netanjahu mit dem Plan nach seiner Neuwahl das Jordantal zu besetzen.


Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend mit Ruth Fruchtman und Uwe Friesel. Die jüdische Schriftstellerin und Journalistin wurde in London geboren und studierte  Germanistik an der Universität in London. Seit 1976 lebt und arbeitet sie in Deutschland. Sie schreibt Erzählungen, Essays, Beiträge für den Hörfunk, vor allem zur polnisch-jüdischen und palästinensisch-israelischen Thematik. 2013 erschien ihr Roman Krakowiak, 2017 ihr zweiter Roman Jerusalemtag.

 

Eine Veranstaltung des Jenny-marx-Forums Salzwedel.

Be
ginn

19 Uhr

(Einlass: 18:30 Uhr)

Preis

frei

Bibliothek

Vor dem Neuperver Tor 2

29410 Hansestadt Salzwedel

+49 3901 83440

© 2019 Hansestadt Salzwedel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der
Datenschutzerklärung.